Kontakt

Ausstellungsleitung | Meldestelle zum Windhund Festival Donaueschingen

Angelika Heydrich
info@sighthound-festival.com


Event Management | Marketing | Sponsoring & Verkaufsstände

Olaf Knauber
pixxolino@googlemail.com
Tel.: +49-(0)176-56812553 (wochentags ab 17:30h & am Wochenende)


Veranstalter

Deutscher Windhundzucht- und Rennverband e.V. – gegr. 1892 (DWZRV)


Der DWZRV betreut als traditionsreichster Windhund-Verband Europas alle im VDH anerkannten Windhund- und Mediterrane Rassen und ist Mitglied des Verbands für das Deutsche Hundewesen (www.vdh.de).


Jährlich finden ca. 70 Windhund-Ausstellungen und eine ähnlich hohe Zahl an Windhunderennen und/oder sog. Windhund-Coursings statt, eine Simulation der ursprünglichen Jagd mit Windhunden auf Sicht. Das Windhund Festival Donaueschingen gehört zwischenzeitlich zu den größten Events für Windhunde weltweit, im Jubiläumsjahr des DWZRV's mit mehr als 1.500 Meldungen aus mehr als 20 Nationen.


Seit mehr als 100 Jahren haben sich passionierte Windhundzüchter und Besitzer der Zucht und Förderung der artgerechten Haltung edler Windhunde mit Entwicklung des Windhundsports verschrieben. Auch bei den Windhundrennen der vielen Windhundsportvereine Deutschlands stand der Tierschutz von jeher an oberster Stelle. Professionelle Windhundrennen sind und bleiben in Deutschland zum Wohle der Tiere untersagt.


Auf Freilaufflächen, Windhundrennbahnen und Coursing Fields trainieren Windhundbesitzer ihre pfeilschnellen Tiere. Mit ausreichend Freilaufmöglichkeit sind Windhunde ganz ausgeglichene Begleiter und angenehme Familienhunde – mit zum Teil Jahrtausende alter, faszinierender Geschichte! – Erfahren Sie hierzu mehr auf der Webseite des DWZRV.


Auch in den sportlichen Disziplinen werden im Dt. Windhundzucht- und Rennverband Titelläufe ausgetragen:

- Landessieger-Veranstaltungen in ganz Deutschland
- Verbandssieger-Veranstaltung im Köln-Düsseldorfer Club für Windhundsport
- Bundessieger-Rennen & Deutsche Coursing-Meisterschaft
bis hin zur Europameisterschaft der Windhunde und dem Weltsieger-Rennen der FCI (Fedération Cynologique International), Dachverband des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH) und DWZRV's.


Die große Leidenschaft für Windhunde und Windhundsport nahm hierzulande im Jahre 1892 ihren Lauf. Begonnen hat alles mit einigen wenigen Enthusiasten, die am 24. April 1892 den “Barsoi-Club zu Berlin” gründeten. Die Anregung zur Gründung eines Clubs für Russische Windhunde entstand nach einer Rassehundeausstellung in Berlin, auf der damals insgesamt 1.321 Tiere ausgestellt wurden. Die russischen Barsois, auch als Hunde des Russischen Zaren bekannt, erregten hier viel Aufsehen.


Mit gerade einmal 19 Mitgliedern entstand damit der erste offizielle Zusammenschluss von Windhundfreunden in Deutschland. Im Laufe der Jahre kamen weitere Windhundrassen hinzu. Im Jahre 1951 stimmte die damalige Jahreshauptversammlung daher der Namensänderung in “Deutscher Windhundzucht- und Rennverband e.V.” zu.


Das große Verbands-Jubiläum “125 Jahre Faszination Windhunde in Deutschland” stand im Vorjahr auch im Mittelpunkt des Windhund Festivals Donaueschingen – wie gewohnt mit großem Show-Programm. Der DWZRV (Dt. Windhundzucht- und Rennverband e.V. ) ist Gründungsmitglied des VDHVerband für das Deutsche Hundewesen – und Mitglied der FCI (Fedération Cynologique International).